Debuggen in eZ Publish kostet oft viel Zeit und Nerven. Das Shell Tool eep von Mugo Web schafft hier Abhilfe.

Oft möchte man schnell eine Node ID oder Object auslesen. Derzeit muss man in ein Template gehen und sich das Fetch zusammen bauen und dann die Ausgabe abwarten. Über MySql ist das sehr schwer möglich, da eZ Publish keine flache Tabellenarchitektur hat. Heute ist ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen. Debug in der Konsole, wobei, ich hasse die Konsole 🙂

Diese kryptischen Befehle treiben mich oft in den Wahnsinn. Ich frage mich regelmäßig, wer sich das ausgedacht hat. Egal, da muss ich jetzt durch. Die Shell ist eben noch immer das schnellste Tool für die Informationsbeschaffung einer Webseite.

Aber kommen wir zurück zu „eep“.

Installationsanleitung

  1. Download eep bei GitHub
  2. ZIP an einer zentralen Stelle entpacken, z.B. /home/shells/
  3. Damit der Befehl eep überall gestartet werden kann
cd /home/shell
chmod +x eep.php
ln -s -T /home/shell/eep/eep.php eep

 

Bedienung

Gehe in dein eZ Publish Root Verzeichnis

eep use ezroot

Dann kann es auch schon losgehen. 🙂

Nehmen wir mal an, man möchte die NodeID 2 auslesen

eep contentnode info 2

Traumhaft, Wunderbar – GENIAL schnell und einfach. Schneller geht es nicht. Oder ein anderes Beispiel. Wir möchten alle Klassen ausgeben.

eep list contentclasses

Oder alle Attribute der Klasse Folder.

eep list attributes folder

Man kann auch Klassen löschen, kopieren, ändern u.v.m.

 

 

https://blog.silversolutions.de/wp-content/uploads/2018/12/ez_dummy.pnghttps://blog.silversolutions.de/wp-content/uploads/2018/12/ez_dummy-150x150.pngDavid HohlB2B.technologieTipps & Tricks,ToolsDebuggen in eZ Publish kostet oft viel Zeit und Nerven. Das Shell Tool eep von Mugo Web schafft hier Abhilfe. Oft möchte man schnell eine Node ID oder Object auslesen. Derzeit muss man in ein Template gehen und sich das Fetch zusammen bauen und dann die Ausgabe abwarten. Über MySql...Die e-Commerce B2B Experten bloggen über Shops, ERP Connectivity und das integrierte CMS eZ Publish