eZ Publish, eZ Studio, eZ Platform – What’s what?

In der vorletzten Woche haben wir bereits in einer kurzen Nachlese unsere Eindrücke Highlights der eZ Conference 2015 geschildert. Eines der Top-Themen waren die neuen Produkte und Lizenzmodelle. Bereits seit geraumer Zeit bereitet eZ Systems seine Nutzer, Partner und die Community auf den Wechsel zu eZ Platform vor.

Warum jetzt eZ Platform und nicht mehr eZ Publish? In der Praxis hat sich eZ Publish als leistungsfähige Online-Plattform für Projekte mit enormen Anforderungen an Content und Nutzerverwaltung bewährt und ist seinen Kinderschuhen als CMS zum Veröffentlichen (=Publish) von Internetseiten längst entwachsen. Im Zuge der nächsten Version wird sich dies nun auch im Namen des Produkts wiederspiegeln: aus eZ Publish wird eZ Platform.

Für professionelle Nutzer bietet eZ Systems künftig ein neues Produkt als Erweiterung zu eZ Platform an: eZ Studio richtet sich an Nutzer, die mehr möchten als ein CMS. eZ Studio ermöglicht ein intuitives Editieren der Seite während der Redakteur durch die Seite navigiert. Die entscheidende Erweiterung ist aber das interaktive Landingpage Tool, welches per Drag & Drop das komfortable Erstellen von Landingpages ermöglicht.

Aber was genau ist eZ Platform? Was macht eZ Studio? Und wo liegt der Unterschied zum alten eZ Publish? Hier der Versuch, ein klein wenig Übersicht in die Neuerungen zu bringen.

eZ Platform – Das neue eZ Publish

eZ Platform ist die aktuellste Version des bewährten CMS Systems eZ Publish: jetzt auf einer neuen technischen Plattform (Symfony2) und mit einem neu gestalteten Backend. Das neue Backend ist optisch aufgeräumter als bisher, entspricht vom Design und Nutzerführung den gängigen Standards und bietet alle grundlegenden Funktionen für das Verwalten und Editieren von Beiträgen. Der neue, moderne Online-Editor wird Bestandteil von eZ Platform sein. 

eZ Platform stellt alle wichtigen Grundfunktionen eines CMS zur Verfügung: Pflege der Contentklassen, Inhalte und Mediendatenbank, Templating-System, Nutzerverwaltung, Rollen und Rechteverwaltung und mehr. eZ Platform ist auch als Open Source verfügbar.

Dokument in eZ Platform – neue, übersichtliche Nutzeroberfläche

Dokument in eZ Platform – neue, übersichtliche Nutzeroberfläche

Der neue Online-Editor – Integraler Bestandteil von eZ Platform

Von langjährigen Nutzern als mächtiges Tool geschätzt, stellte der eZ Online-Editor Gelegenheitsredakteure doch häufig vor größere Herausforderungen. Das eZ UX-Team hat sich dieser Thematik angenommen und herausgekommen ist ein vollständig überarbeiteter Editor. Der neue Online-Editor zeigt nur noch die Funktionen an, die dem Redakteur an dieser Stelle im Text auch zur Verfügung stehen. Dies spart Zeit und erleichtert das Erstellen von Inhalten. Gleichzeitig bleibt eZ seinen Idealen treu und verwendet zur Speicherung der Inhalte den DocBook Standard, damit diese für die verschiedensten Ausgabe-Kanäle wiederverwendet werden können.

eZ 6 Online-Editor

eZ 6 Online-Editor

Mit einer erweiterten Seiten-Vorschau können Seiten jetzt darauf geprüft werden, wie sie auf verschiedenen Endgeräten wie Desktop, Tablet oder Smartphone aussehen und bei Bedarf sofort angepasst werden.

eZ 6 Preview für verschiedene Endgeräte

eZ 6 Preview für verschiedene Endgeräte

eZ Studio – Landingpages per Mausklick

eZ Studio ist ein neues Produkt, welches sich an Unternehmen und Redakteure richtet, die besondere Funktionen für ihre Inhalte und für die tägliche Arbeit benötigen. Es nutzt eZ Platform als Basis.

Mit einem neuen Landingpage-Tool bietet eZ Studio eine interessante Funktion besonders für Verlage oder eCommmerce-Betreiber an. Im Grunde handelt es sich um eine Erweiterung der bereits seit Jahren verfügbaren eZ Flow Komponente. Mit eZ Flow können Portalseiten flexibel, automatisch und zeitgesteuert mit Inhalten befüllt werden. Beiträge werden über Warteschlangen und Veröffentlichungsdatum asynchron publiziert. Aufgrund der komplexen Logiken und etwas schwer zugänglichen Oberfläche wurde eZ Flow bislang eher von professionellen Redakteuren genutzt. eZ Studio präsentiert sich nun dank der intuitiven Oberfläche als ein Werkzeug, das nicht nur viel Zeit sparen kann, sondern auch aus UX Sicht die Erstellung von Landingpages zum Vergnügen macht.

eZ Studio - Landingpages einfach erstellen

eZ Studio – Landingpages einfach erstellen

Besonders interessant dürfte hierbei die neue Timeline sein. Dank der Timeline können Inhalte für die Zukunft erstellt und geplant werden. Mittels Preview für einen bestimmten Tag und/oder eine bestimmte Uhrzeit hat der Redakteur jederzeit im Blick, wie die Landingpages zum jeweiligen Zeitpunkt aussehen werden.

Der Kunde bestimmt, wann ein Banner oder ein Artikel auf der Seite erscheinen soll. Wenn neue Artikel folgen, dann können ältere Artikel auf der Seite weiter nach unten wandern oder in andere Seitenbereiche umziehen. Dies passiert automatisch gemäß den Einstellungen des Redakteurs.

Die in der Toolbox angebotenen Elemente können ohne Probleme um eigene Elemente ergänzt werden. Für unsere eCommerce Lösung silver.e-shop wird das Landingpage-Tool um spezielle Inhalte und Funktionen für den Produktverkauf erweitert.

Kann eZ Platform alles das, was eZ Publish auch konnte?

eZ Platform ersetzt weitestgehend die Funktionen, die bisher das alte eZ Publish Backend bereitgestellt hat. Die Seitenstruktur mit allen Inhalten, eine Nutzerverwaltung sowie die Konfiguration der Inhaltsklassen usw. sind auch in eZ Platform enthalten. Es wird jedoch noch etwas dauern, bis wirklich alle aus eZ Publish bekannten Funktionen zur Verfügung stehen werden.

Wir können jedoch auch nicht verschweigen, dass für einige Nutzer beim Wechsel von eZ Publish zu eZ Platform Einschränkungen auftreten könnten. So ist z.B. das Modul eZ Flow künftig nicht mehr Bestandteil von eZ Platform. Diese leistungsfähige Enterprise Funktion wird exklusiver Bestandteil von eZ Studio und ist künftig nur noch im Rahmen eines Enterprise Vertrages erhältlich.

Fazit: eZ Platform ist weiterhin ein vollwertiges, extrem leistungsfähiges CMS, welches kostenfrei zur Verfügung steht. Als Open Source Software auf Basis des bekannten PHP-Frameworks Symfony 2 ist es optimal für individuelle Erweiterungen und Anbindungen an Drittsysteme geeignet. Nutzer ohne Enterprise-Anforderungen finden hier alle Basis-Redaktionsfunktionen vor. Für anspruchsvolle Projekte im Enterprise-Bereich empfiehlt sich ein entsprechender Vertrag, um dann auch in den Genuss von eZ Studio zu kommen.

Was erwartet eZ Kunden und Partner in 2016?

Im Anschluss an die Konferenz traf sich das „eZ Innovation Board“. Ausgewählte Partner und Kunden diskutieren hier mehrmals im Jahr mit dem Produktmanagement die strategische Weiterentwicklung des Produkts. silver.solutions ist seit Jahren im Board vertreten. Die besprochenen Informationen sind vertraulich, aber so viel können wir verraten: in 2016 wird es interessante Erweiterungen für eZ Platform und eZ Studio geben.

Schrittweise werden 2016 die folgenden Features veröffentlicht werden:

  • Shopping Cart – eZ Systems empfiehlt die eCommerce-Lösung silver.e-shop
  • Workflows
  • Image-Editor
  • Benutzeroberfläche zum Anlegen eigener URLs für Dokumente
  • Das Umfragemodul wird durch einen optimierten Form-Generator abgelöst
  • Optimiertes Tag System
  • XML-Export
  • Kommentarsystem
  • LDAP Connector

Weitere Details zum Vergleich von eZ Platform und eZ Publish hat eZ Systems in einem gesonderten Dokument zusammengestellt: Transitioning from eZ Publish to eZ Platform and eZ Studio: Feature Comparison (EN)

Susan Gutperl

Susan Gutperl

Bereits während des Studiums der Verlagsherstellung (HTWK Leipzig 1996-2000) habe ich mich schwerpunktmäßig mit dem damals noch jungen Medium Internet und den aufblühenden digitalen Medien befasst. Seit 2000 habe ich bei einem IT-Dienstleister, einer Internet-Agentur, einem Fachverlag und einem Internet-Startup in den Bereichen Projektmanagement und Marketing/Vertrieb das Internet von verschiedenen Blickwinkeln kennengelernt und neue Entwicklungen mit begleitet. – Spezialitäten: Marketing, Text, SEO/SEM, Projektassistenz, Kunden-Support – Hier im Blog zuständig für Redaktionsplan, Marketing-orientierte Artikel, Motivation der IT-Kollegen zum Schreiben von Beiträgen, Endredaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.