eZ Find – die ideale Suchmaschine

Wie wichtig Suchmaschinen sind zeigt Google. Das Internet ohne diese Suchmaschinen ist kaum denkbar.
Dennoch vernachlässigen viele Websites die Suche und bieten nur eine „herkömmliche“ Suche an.
Für eZ Publish gibt es seit vielen Jahren eine Suchmaschine auf Basis von Solr/Lucene. Für mich ist dies eine Traumhochzeit.

Die beiden Partner ergänzen sich einfach perfekt: eine harmonische Ehe ohne Streitigkeiten. Aber was macht diese Beziehung so perfekt? Es war ja keine Liebe auf den ersten Blick. Der Entwickler Paul Borgermans hat schon alle seine Überzeugungskraft dafür aufwenden müssen.
Die Mühe hat sich gelohnt: für den Nutzer, den Redakteur und letztendlich auch für den eZ Programmierer.

Ich möchte die beiden Partner aber nochmal kurz vorstellen, nicht jeder kennt sie persönlich:

Solr

Solr ist ein OpenSource Projekt aus dem Apache Umfeld und stellt heute eine der innovativsten Suchmaschinen dar (..die erschwinglich sind..). Solr liebt im Gegensatz zu Google strukturierte Inhalte.
eZ Find ist eine Adaptierung von Solr für eZ Publish. eZ Publish liebt ebenfalls strukturierte Inhalte.

Aber zurück zu den harten Fakten und Vorteilen. Was bieten eZ Find und Solr was andere nicht bieten?

eZ Find

eZ Find liefert Solr nicht nur einen Text sondern alle wichtigen Informationen über den Content. Da eZ Publish nicht nur Volltext verwaltet sondern z.B. eine News in bestimmte Felder unterteilt, können diese von der Suchmaschine auch interpretiert werden. eZ Find weiss daher, welche Felder wichtig sind und welche nicht. Wichtige Felder werden daher später bei der Suche die Treffer nach oben katapultieren (dies wird auch als Boosting bezeichnet).

Was bietet eZ Find noch? Eine ganze Menge:

  • Wortstämme (Stemming): Der Begriff Hochzeit wird auch dann gefunden, wenn im Text die Mehrzahl verwendet wird: Hochzeiten.
  • Synonyme: ganz so schlau ist eZ Find/Solr nicht: Aber mit Deinem Wissen kann Solr lernen und auch bei der Suche nach Ehe den Begriff Hochzeit nachzuschlagen
  • Gruppieren von Treffern (Facetten). Viele Treffer sind manchmal genau so schlecht für den Suchenden wie keine Treffer. Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen beginnt. eZ Find hilft: Es gruppiert die Trefferliste in viele kleine Heuhaufen: die mit grünen, roten und gelben Nadeln. Und in den kleinen Heuhaufen finden sich Hügel mit kurzen und langen Nadeln. Die gesuchte Nadel lässt sich schnell finden.
    Das gleiche Prinzip verwenden ebay und Co.
  • Flink: das ist eZ Find auf jeden Fall. Wir wissen nicht warum, aber es ist so.
  • Fremdgehen: das erlaubt eZ Find ausnahmsweise. Fremde Inhalte, die nicht in eZ Publish gespeichert sind (warum eigentlich?) können auch in Solr indiziert und durchsucht werden. Fremde Inhalte klingt etwas abstrakt aber was ich meine sind: Datenbanken oder andere Websites.
    Das Gute daran: eZ Find kann alle Inhalte in einer Trefferliste anzeigen.
  • „Meenste etwa“ würden die Berliner sagen. eZ Find und Solr schlagen auch gerne ein Wort oder einen Begriff vor, falls sich den Nutzer vertippt hat.
  • eZ Find mag komplizierte Anfragen dieser Art: Ich suche eine News, die letzten Monat veröffentlicht wurde. Ich glaube der Titel oder der Autor hieß Paoul Boorgermin. Wenn es zu viele Treffer gibt, dann müsste ich wissen, ob der Artikel auch von einer Suchmaschine handelt.
  • eZ Find ist beinflussbar und empfiehlt Sie!
    Nicht immer ist eine neutrale Suche gewünscht. Wenn jemand nach dem Wort CMS sucht, dann möchte ich, dass eZ Publish immer ganz oben steht. Bei Google kostet das, bei eZ Find nicht.
    Elevation ist hier das Zauberwort: ich definiere einfach für CMS meine Lieblingstreffer und schon erscheinen sie ganz oben!
    Ich gebe zu, diese Funktion ist nicht ganz ohne Einfluss.

Frank Dege

Ich bin seit mittlerweile fast 30 Jahren online (irgendwann hieß das ja mal BTX) und beschäftige mich schon fast genauso lange mit dem Thema elektronischer Handel. Schon im Rahmen meiner Diplomarbeit an der TU Berlin haben wir im Team einen Online-Shop entwickelt und automatische Test-Verfahren für Online-Anwendungen entworfen. Nach der Gründung der eigenen Firma im Jahr 2000 ging der Fokus noch stärker auf das Thema Onlineshops, hier bereits früh im Zusammenspiel mit einem ERP-System. Für silver.solutions verantworte ich federführend die Architektur und Produktstrategie unserer eigenen Onlineshop-Software silver.e-shop. Wir nutzen seit 2003 eZ Publish als Plattform für unseren Shop und ich bin immer noch absolut überzeugt davon, dass es das leistungsfähigste CMS überhaupt ist. Das sagen andere über Frank: Trendforscher /// immer neugierig auf neue Entwicklungen /// wenn er nicht programmiert, dann tischlert er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.